Besser geht es nicht!


Erstellt am: 13 Mar 2021

Motorradlärm – aktuelle Konflikte,Positionen und Lösungsvorschläge - unter diesem Titel hat die Deutsche Gesellschaft für Akustik e.V. (DEGA) in ihrer aktuellen Ausgabe des Akustik Journals (Nr. 01/21 vom Februar 2021) die bisher beste (mir bekannte) zusammenfassende Aufarbeitung des Themas Motorradlärm veröffentlicht. Es handelt sich hier zwar um einen recht langen Artikel, aber jeder Zeile davon ist absolut lesenswert. Wer beim Thema Motorradlärm mitreden will, muss diese Veröffentlichung gelesen haben.

Der von Dipl.-Ing. Michael Jäcker-Cüppers (Vorsitzender des Arbeitsrings Lärm der DEGA) verfasste Artikel umfasst die folgenden Themen:

  • In der Einleitung wird das Thema Motorradlärm grundsätzlich eingeordnet und die aktuelle Auseinandersetzung in Details beschrieben.
  • Im Abschnitt „Ausmaß des Problems“ werden die Beeinträchtigungen durch Motorradlärm, aktuelle Messungen der Geräuschemissionen von Motorrädern und die Gründung von Initiativen gegen Motorradlärm als weiterer Indikator für das Problem dargestellt.
  • Anschließend werden die verschiedenen Positionen der beteiligten Akteure detailliert beschrieben (Bundesrat, Fraktionen des Bundesrats, Motorradverbände und Hersteller
  • Abschließend werden die verschiedenen Positionen zum Motorradlärm und seiner Lösung aus Sicht des Arbeitsrings Lärm der DEGA (ALD) bewertet.

Der Artikel ist kostenlos online als PDF verfügbar. Einfach hier klicken und sich die Zeit nehmen, alle Seiten bis zum Schluß zu lesen.

Hier noch die Online-Verweise zu einigen der im Artikel genannten Quellen

Initiative Motorradlärm: Land und Kommunen gehen gegen Lärm vor

Dem auch in Baden-Württemberg zunehmenden Problem Motorradlärm widmet sich die „Initiative Motorradlärm“, die am 13. Februar 2020 durch Verkehrsminister Winfried Hermann MdL, den Lärmschutzbeauftragten Thomas Marwein MdL und der Bürgermeisterin von Sasbachwalden, Sonja Schuchter, Sprecherin der kommunalen Mitglieder, der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Weitere Informationen über die Initiative Motorradlärm finden Sie hier.

Bundesrat stimmt für Reduzierung von Motorradlärm

Der Bundesrat hat sich in seiner Sitzung vom 15. Mai 2020 mit großer Mehrheit für die wirksame Minderung und Kontrolle von Motorradlärm ausgesprochen. Die Beschlüsse des Bundesrates greifen die Forderungen der baden-württembergischen „Initiative Motorradlärm“ auf.

Weitere Informationen zum Bundesratsbeschluss finden Sie hier.

Studie Umweltbundesamt - Überprüfung der Geräuschemissionen von Motorrädern im realen Verkehr

Verschiedene fabrikneue Motorräder und Sportwagen, die die Zulassungsvorschriften einhielten, waren bei den Messungen außerhalb des Typprüfbereichs der Zulassung um 20 dB und mehr lauter als beim Betriebszustand, der für die Typprüfung maßgeblich ist.

Kein Paypal?


Schreiben Sie eine Mail an info@rettet-die-stille.de und wir senden Ihnen gerne eine Kontoverbindung für Ihre Spende.

Schreiben Sie ihrem Abgeordneten! Und wie man sonst helfen kann.


Schon mit wenig Aufwand kann jeder helfen und viel mehr bewirken als man glaubt!

Anmeldung zum Newsletter


Hier klicken um sich für den Newsletter anzumelden.